Raumqualität mit Lichttextilien qualifizieren, visualisieren, kommunizieren

Diese Studie befasst sich mit der Wahrnehmung von Raumatmosphären, in Bezug auf die Wirkung unterschiedlicher Lichtqualitäten, insbesondere von Lichttextilien, einem Material mit LED gespiessenen optischen Fasern. Die Ergebnisse der 22 Laborsituationen bestätigen die Abhängigkeit des menschlichen Befindens von der Lichtqualität. Ob der Raum möbliert ist oder nicht ist marginal. Es wird festgestellt, dass Raumstimmungen mit Lichtextilien insbesondere dann als sehr behaglich wahrgenommen werden, wenn sie durch eine zweite sanfte Lichtquelle mit warmem Licht ergänzt werden. Lichttextilien erzeugen ein schimmerndes Licht, das wenig Orientierung aber sehr viel Stimmung erzeugt. Bezüglich des Faktors Lebendigkeit erbrachten Lichttextilien deshalb eine signifikant höhere Bewertung als diverse herkömmliche Leuchtmittel.


2008-2011 Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW, Basel. www.textileinterfaces.ch