Phänomenologische Betrachtung einer Landschaft

Die Wahrnehmung einer Raumatmosphäre unterliegt der Kombination verschiedenster Einflüsse wie Farbe, Beleuchtung, Oberfläche, Akustik, Geruch, Temperatur, sowie den Raumproportionen etc., Die Farbe stellt womöglich eine der wesentlichen Faktoren dar. In dieser Studie wurde der Einfluss der Farbe, in Bezug auf die atmosphärische Qualität einer Landschaft, während eines Jahres, zu einer bestimmten Tageszeit, wöchentlich festgehalten. Farbdimensionen wie Sättigung, Luminanz und Helligkeit des Bildausschnitts, korrelieren mit der subjektiven Wahrnehmung zweier Probanden. Das Ergebnis zeigt Zusammenhänge zwischen Farbgebung und Wahrnehmung, wobei sich die Komplexität eines Farbraums, sowie die Farbe Gelb, als herausragende Qualitäten in Bezug auf das Wohlbefinden erweisen.